Naturheilpraxis Marion Warnke

Sei wer du bist!

Schüssler-Salze

Die Therapie geht auf den homöopathischen Arzt Wilhelm Heinrich Schüßler (1821-1898) zurück. Sie basiert auf der Annahme, dass Krankheiten durch Störungen des Mineralstoffwechsels der Körperzellen entstehen. Diese können durch Einnahme von Mineralien in homöopathischen Gaben geheilt werden. Schüßler Salze sind Präparate von Mineralien in homöopathischer Dosierung (Potenzierung). Die Antlitzmethode von Kurt Hickethier wird hierbei verwendet. Danach kann man an bestimmten Merkmalen im Gesicht einen Mangel biochemischer Mineralstoffe erkennen. Bei Mangelzuständen kann man im Gesicht erkennen, welches Mineralsalz benötigt wird. Insgesamt gibt es 27 Salze, wovon 12 als Hauptsalze gelten. Es werden häufig für kurze Zeit hohe Einnahmedosen verabreicht. Da die Mineralien im Körper fehlen, sollen sie rasch aufgefüllt werden. Es gibt auch Salben auf Mineralstoffbasis.