Naturheilpraxis Marion Warnke

Sei wer du bist!

Pflanzenheilkunde

Die Pflanzenheilkunde wird auch Phytotherapie genannt und ist die Lehre der Verwendung von Heilpflanzen als Arzneimittel. Sie gehört zu den ältesten medizinischen Therapien und ist in allen Kulturen zuhause. Durch Pflanzen, Pflanzenteile und deren Zubereitungen (Tinkturen, Extrakt, Tee und Pulver) können Krankheiten und Störungen des Wohlbefindens behandelt und vorgebeugt werden. Am häufigsten finden Heilkräutertees als Hausmittel Verwendung. Sie werden z. B. zur Behandlung und Vorbeugung von beginnenden Erkältungen, Schlafstörungen, leichten Herz-Kreislaufbeschwerden, Erschöpfungszuständen, Atemwegserkrankungen, Verdauungsbeschwerden, Blasenleiden, Hauterkrankungen und Menstruationsbeschwerden eingesetzt. Die Wirkung der Heilpflanzen entsteht meist durch die enthaltenen ätherischen Öle, Gerb- und Bitterstoffe, Spurenelemente, Vitamine und Mineralstoffen.